Berlin (dpa) – Die Schauspielerin Diane Kruger (45) hat auch nach vielen Jahren im Ausland noch eine emotionale Verbindung zu Deutschland. „Für mich bleibt das nach wie vor meine Heimat“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur am Telefon.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Kabarettist: Alfons hat Corona-Zeit für Schlagzeug-Lernen genutzt
  • Kabarettist: Alfons hat Corona-Zeit für Schlagzeug-Lernen genutzt
  • Schauspielerin: Diane Kruger: Deutschland bleibt meine Heimat
  • Einschaltquoten: ZDF-Krimi „Die Chefin“ liegt vorn

Ihre Wurzeln seien in Deutschland. „Und ich will natürlich auch, dass meine Tochter damit aufwächst.“ Sie spreche mit ihr zum Beispiel Deutsch.

Gerade die Weihnachtszeit verbinde sie mit Deutschland und ihrer eigenen Kindheit. Kruger ist im niedersächsischen Algermissen aufgewachsen. Später ging sie als Model nach Frankreich. Heute lebt sie in New York.

Derzeit ist sie im Kurzfilmprojekt „H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten“ von Arte zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel