Vier Figuren traten im Finale von „The Masked Singer“ gegeneinander an. Gewinnen konnte nur eine von ihnen. Die fünfte Staffel der Show hat Mülli Müller für sich entschieden. Wer steckte im Kostüm?

In einem Duell sangen die zwei Endrundengegner vor der finalen Entscheidung ihre liebsten Songs der Staffel (Resi Raupe: „Proud Mary“ von Tina Turner / Mülli Müller: „Bombtrack“ von Rage Against the Machine) und brachten damit jeweils das Studio zum Beben – insbesondere aber Mülli Müller, der wenig später als Sieger verkündet wurde.

Alexander Klaws ist Mülli Müller

Das Rateteam um Ruth Moschner, Rea Garvey und Gastrater Sasha tippte bei der Raupe fest auf Sandy Mölling von den No Angels – und sollte damit richtig liegen. Beim Sieger Mülli Müller meinte Sasha, es sei Schauspieler Daniel Donskoy, Ruth Moschner tippte auf Comedian Teddy Teclebrhan und Rea Garvey meinte, es sei der erste DSDS-Sieger und Musicalstar Alexander Klaws – damit lag er vollkommen richtig. Alexander Klaws hat als Mülli Müller „The Masked Singer“ gewonnen. Welche Prominenten unter den übrigen Masken steckten, erfahren Sie hier.

Alexander Klaws: Der Sieger von „The Masked Singer“ nach seiner Enthüllung. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

  • „Finde ich gar nicht gut“: “Masked Singer“-Publikum genervt wegen Panne
  • „The Masked Singer“: Diese Promis steckten in den Kostümen
  • Schauspielerin wird 65 : So sieht Bo Derek heute aus

„The Masked Singer“ läuft seit 2019 bei ProSieben. Aufgrund der großen Beliebtheit der Show gibt es inzwischen zwei Staffeln jährlich. Die Auftaktseason gewann Sänger Max Mutzke als Astronaut. Es folgte Sänger und Schauspieler Tom Beck, der in Staffel zwei im Faultierkostüm steckte und diese als Sieger verließ. Nach ihm konnte sich Sängerin Sarah Lombardi als Skelett gegen die Konkurrenz behaupten und in der Frühjahrsstaffel 2021 Sasha als Dino. Mit Alexander Klaws als Mülli Müller steht nun fest, wer in die „Masked Singer“-Fußstapfen des Musikers tritt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel