Die Sprache des Fußballs versteht die ganze Welt. Auch deswegen geht bald die neue internationale Serie "Das Netz" an den Start. Die Idee: Mehrere eigenständige, erzählerisch ineinander verflochtene Serien, die länderübergreifend in verschiedenen Sprachen produziert werden, jedoch den Fußball als verbindendes Element innehaben. Die Gesamtproduktion ist eine gemeinsame Initiative von Red Bull Media House, Beta Film und ARD Degeto, in Koproduktion mit MR Film (für Österreich) und Sommerhaus Serien GmbH (für Deutschland) für die ARD Degeto.

In Österreich haben nun die Dreharbeiten zu "Das Netz – Prometheus" begonnen. Die Hauptrolle übernimmt Tobias Moretti (61). In weiteren Rollen sind unter anderem Benjamin Sadler (50), Peter Lohmeyer (59) aber auch die britische Schauspielerin Angel Coulby (40) und Amanda Abbington (47, "Sherlock") zu sehen.

Gedreht wird in Wien, Bad Gastein, Salzburg und in der Fußball-Hochburg Liverpool. Ausgestrahlt werden soll der Österreich-Teil des Projekts zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Spätherbst 2022 bei Servus TV und in der ARD Mediathek. "Das hat es am europäischen Fernsehmarkt so noch nicht gegeben", erklärt Christoph Pellander, Redaktionsleiter ARD Degeto über die neue Serie. Man sei sehr stolz, dieses anspruchsvolle Projekt gemeinsam mit den Partnern umzusetzen.

Darum geht’s

Moretti verkörpert in "Das Netz – Prometheus" einen Ex-Profifußballer, dem der ganz große Erfolg verwehrt blieb. Als Arzt und Dopingjäger machte er sich nach seiner Sportler-Karriere jedoch einen Namen bis ihn der plötzliche Unfalltod seines Sohnes aus der Bahn wirft. Er übernimmt in der Folge die leitende Position in einer Hochleistungsklinik, um ein neues Leben zu beginnen. In der Einrichtung sollen talentierte Nachwuchsspieler mit erlaubten Mitteln zu den besten Kickern der Welt geformt werden.

Doch irgendetwas scheint faul zu sein und die Rolle von Moretti wird schnell misstrauisch: Sind die jungen Menschen nur Versuchskaninchen, die zuvor ohne ihr eigenes Wissen genmanipuliert wurden? Werden Krankheiten und Todesfälle sogar von höherer Stelle vertuscht? Im Laufe der acht Folgen deckt er schreckliche Geheimnisse auf und stößt dabei auch auf Ungereimtheiten in seiner eigenen Vergangenheit.

Deutsche “Das Netz”-Serie startet im Juli

Auch die deutsche Ausgabe der "Das Netz"-Serie befindet sich bereits in der allerletzten Planungsphase und damit in den Startlöchern. Im Juli beginnen dann die Dreharbeiten zu "Das Netz – Ein Wintermärchen". Regie führt bei der ebenfalls acht Folgen umspannenden Thriller-Serie dann Rick Ostermann (42, "Das Boot").

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel