„Grey’s Anatomy“ läuft inzwischen seit 16 Jahren. Jetzt sprach Hauptdarstellerin Ellen Pompeo bei „CBS Sunday Morning“ über die Zukunft der Show. 

Ellen Pompeo (51) spielt schon seit einer Ewigkeit bei „Grey’s Anatomy“ mit. Seit Beginn der Serie ist sie als „Meredith Grey“ dabei. Die Schauspielerin sprach nun in einem Interview bei „CBS Sunday Morning“ über die Zukunft und ein mögliches Ende der Erfolgsserie. 

Ellen Pompeo schockte erst kürzlich Fans mit der Aussage, dass diese Staffel von „Grey’s Anatomy“ die letzte sein könnte. Auf die Frage, wie es mit der Show weitergehen soll, sagte Pompeo im Interview: „Wir wissen es ehrlich gesagt noch nicht. Wir versuchen, das im Moment zu entscheiden.“ 

Ellen Pompeo als „Meredith Grey“(© imago images / Cinema Publishers Collection)

Ellen Pompeo spricht über ein mögliches Ende 

Ellen Pompeo alias „Meredith Grey“ erklärte im Interview, was die momentanen Gedanken zu einem Ende von „Grey’s Anatomy“ sind. „Was für eine Geschichte wollen wir erzählen? Wie enden wir eine so ikonische Serie?“ Ob die Ärztin, die in der jetzigen Staffel an Corona erkrankt, schlussendlich der Krankheit erliegt oder überlebt, wisse die Schauspielerin ebenfalls nicht.

Ellen wünscht sich für die Serie in jedem Fall einen würdigen Abgang. „Ich möchte sichergehen, dass wir den Charakteren, der Show und den Fans ein schönes Ende geben“, erklärt Pompeo. 

Ellen Pompeo erzählte außerdem von ihren Anfängen bei der Show. Ursprünglich nahm sie den Job nur aus Geldgründen an und rechnete mit einer sechswöchigen Arbeitsdauer. Dass die Serie auch noch 17 Staffeln später erfolgreich ist, hätte sie nie gedacht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel