Zwischen Bauer Rüdiger und seiner Hofdame Tatjana scheint die Chemie zu stimmen. Von Anfang an hatte der Hühnerhalter nur Augen für die gebürtige Russin – kein Wunder also, dass der Bauer sucht Frau-Singlemann seine Auserwählte mit zu sich auf den Hof nahm. Dort, zwischen Schweinestall und Maisfeld, knistert es gewaltig zwischen den beiden, bis sie sich sogar küssten. Kein Wunder, schließlich geht Rüdiger ganz schön in die Vollen und buhlt regelrecht um seine Herzensdame.

Hier eine kleine Aufmerksamkeit, da ein Kompliment – der 53-Jährige umgarnt Tatjana nach allen Regeln der Kunst. “Rüdiger ist ein Mann, der weiß, was er will. Deswegen hat er im passenden Moment die Initiative ergriffen und Tatjana geküsst”, lässt die einstige Hofdame Christa Haberl (44) die romantischen Szenen der vergangenen Folge auf Nachfrage von Promiflash Revue passieren. Weiter analysiert die Ex von Bauer Klaus Jürgen: “Bei Rüdiger sieht man, dass er sich bereits verliebt hat. Tatjana ist sich noch nicht ganz sicher, ob sie den Mann fürs Leben gefunden hat.” Auch für Tayisiya Morderger (23), Teilnehmerin im Jahr 2018, kam der Austausch von Zärtlichkeiten nicht unbedingt überraschend: “Ich finde, dass Rüdiger und Tatjana ein sehr, sehr schönes Paar abgeben und super zusammenpassen. Ich hatte schon auf ihren Kuss gewartet und bin froh, dass es so gekommen ist.”

Der frühere TV-Landwirt Gunther Höfler (35) zeigte sich auch nicht wirklich geschockt, dass es zu einem Kuss der zwei gekommen ist. “Ich glaube, der Rüdiger, der weiß schon ganz genau, wie er eine Frau verführen muss. Das sieht man ja auch so, wie er sie behandelt und auch die Tatjana, diese Vertraulichkeit, das war schon irgendwie abzusehen”, erklärte der Profiboxer und beteuerte, dass er sich für das potenzielle Paar freue.

Alle Infos und Folgen von “Bauer sucht Frau” findet ihr bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel