Vin Diesel (53) und der verstorbene Paul Walker (1973-2013) rasten in der "Fast & Furious"-Reihe gemeinsam über die Kinoleinwände. Sie waren jedoch nicht nur Schauspielkollegen sondern auch gute Freunde. Darum war Walker während der Weltpremiere des neuesten Teils, "Fast & Furious 9", auch in den Gedanken von Diesel.

Noch bevor das Event am 18. Juni in Los Angeles begann, meldete Diesel sich bei Instagram und veröffentlichte ein altes Bild der beiden, in dem auch ein Herz und der Schriftzug "Always" (dt. "immer") zu sehen ist. Dazu erklärte der Action-Star: "Auf dem Weg zur Premiere… du wirst im Geiste dabei sein." Walker war im Jahr 2013 nach einem Autounfall verstorben.

Paul Walkers Tochter im nächsten Teil dabei?

Für die Premiere versammelten sich in Los Angeles aber nicht nur viele der Stars, die im Film zu sehen sind – darunter neben Diesel auch Charlize Theron (45) und Tyrese Gibson (42). Walkers Tochter Meadow (22) war ebenso vor Ort, um das Andenken an ihren Vater zu ehren.

Im Gespräch mit "E! News" erklärte Diesel zudem zuvor, wie tief er mit Walker verbunden ist: "Wir haben dieses Franchise zusammen gestartet." Damals hätten die beiden auch eine "Bruderschaft" gestartet. "Unsere Bruderschaft wird das Franchise überleben", erzählte Diesel sichtlich gerührt. Außerdem meinte er, dass Walkers Tochter womöglich Teil der Reihe werden könnte. Zwar nannte er keine Details, erklärte jedoch: "Ich würde nichts ausschließen." Am 15. Juli soll "Fast & Furious 9" in den deutschen Kinos starten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel