Sinkende Umsätze in der Erotikbar

Auf Gran Canaria leiden Erotikbar-Betreiberin Branda und ihr Partner Wigand schon vor Corona unter sinkenden Umsätzen. Die Urlauberzahlen auf den Kanaren sind rückläufig. Branda muss um jeden Gast kämpfen. Ihre Idee: Ein Showprogramm soll die “Bude 4” wieder ins Spiel und wieder mehr Touristen in die Erotik-Bar bringen.

"Den Slip schon mal lüpfen": Ein Video soll für Furore sorgen

Doch dann erreicht das Virus auch die Kanaren. Und Gran Canaria fährt runter. Lockdown. Fast alle Läden müssen schließen. Ein schwerer Rückschlag für die Auswanderer. Aber dann haben sie eine Idee: Ein eigener Song mit einem selbst gedrehten Video dazu soll für Furore und ordentlich Gesprächsstoff auf der Insel sorgen. Ob sich damit wieder mehr Gäste ein die Erotikbar locken lassen?

Wie sich diese und weitere Auswanderer in der Ferne diversen Herausforderungen stellen, zeigt VOX bei “Goodbye Deutschland – Die Auswanderer” immer montags um 21:15 Uhr.

Ganze Folgen stehen zudem jederzeit bei TVNOW zum Abruf bereit.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel