TV-News des Tages im GALA-Ticker

12. Dezember 

Das erste „Bachelor in Paradise“-Baby ist unterwegs

Es ist die Überraschung beim großen "Bachelor in Paradise"-Wiedersehen mit Frauke Ludowig, 57. Eigentlich sollte es an diesem Abend darum gehen, welches der Paare die Hürde gemeistert und auch abseits der TV-Show verliebt is. Doch plötzlich zieht die Moderatorin des Abends einen kleinen Strampler aus einem Päckchen und verkündet damit die wundervolle Nachricht: Serkan Yavuz, 28, und Samira Klampfl, 28, sind nicht nur zusammen, sondern werden direkt Eltern. 

Der werdende Papa kann seine Freude nicht verbergen. Im Interview mit RTL erklärt er, dass er schon jetzt unglaubliche Vater-Instinkte habe und seit dem Moment des positiven Schwangerschaftstests in seiner neuen Rolle angekommen sei. "Ich mache mir schon ganz andere Gedanke", so der 28-Jährige. Samira könne sich keinen besseren zukünftigen Vater an ihrer Seite vorstellen. "Ich glaube, dass er ein sehr guter und fürsorglicher Papa wird", so die einstige "Bachelor"-Kandidatin. Samira ist mittlerweile im vierten Schwangerschaftsmonat angekommen. Auf die Frage hin, wo das Baby entstanden sei, entgegnet Serkan: "Wirklich, mit ganz viel Glück tatsächlich beim Dream-Date!" Auf Instagram zeigt Serkan wenig später, dass nun auch der Umzug zu seiner Samira ansteht. 

https://www.instagram.com/p/CXDqlhzrgzJ/

10. Dezember

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Tränen bei Juliane in den Flitterwochen

Bei ihrer "Hochzeit auf den ersten Blick" hatte es bei Juliane und Robert gleich gefunkt. "Ich bin momentan vermutlich der glücklichste Mann auf der Welt", schwärmte der Bräutigam. Doch nun könnte das Liebesglück schon der Vergangenheit angehören: In den Flitterwochen kriselt es mächtig. Juliane, die auch mal Zeit für sich braucht, gibt Robert genau die am Strand. Doch damit kommt der Bräutigam nicht klar.

"Er hat mir leider vorgeworfen, ob ich hier bin, um Freunde zu finden oder ob ich hier bin, um einen Partner zu finden", sagt Juliane. "Dieses Bockige und mir zu unterstellen, unehrlich zu sein…", zeigt sich die Brandenburgerin verletzt. Und es kommt noch schlimmer. Die Situation spitzt sich immer mehr zu. Am Ende wirft Robert Juliane vor, sie solle ihm nicht "auf die Eier gehen", er könne auch anders. Die weint bittere Tränen. Ob diese Ehe noch eine Zukunft hat?

https://www.instagram.com/p/CXQXUbZKsR1/

9. Dezember 

Liebesaus bei Lisa-Marie und Mario? „Auf das Sexuelle bezogen ist da gar nichts“

Es hatte alles so gut angefangen: Zwischen Lisa-Marie, 26, und Mario, 36, stimmte die Chemie. Die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Braut himmelte ihren Ehepartner so sehr an, dass sogar die Standesbeamtin sich vor Rührung ein paar Tränchen wegdrücken musste. Doch jetzt ziehen dunkle Wolken am Liebeshimmel auf, denn Lisa-Marie findet Mario nicht anziehend.

"Optisch ist er für mich nicht das Bild eines Mannes. Ich habe mich gefragt, was macht ihn für mich unattraktiv?", so die Kuppelshow-Kandidatin. Kurz darauf legt sie im Gespräch mit der "Hochzeit auf den ersten Blick"-Expertin nach: "Mir fehlt das gewisse Etwas. Auf das Sexuelle bezogen ist da gar nichts." Für Marion sind die Worte seiner Frau natürlich die reinste Enttäuschung. "Lisa entfernt sich. Es ist verletzend, wenn man gesagt bekommt: 'Du bist nicht das, was ich mir gewünscht habe'." Bleibt abzuwarten, ob es zwischen den Eheleuten noch zu einem Happy End kommt.

https://www.instagram.com/p/CXGiTQtqymq/

8. Dezember 

Nach Tod von Mirco Nontschew: Amazon Prime zeigt die 3. Staffel „LOL“

Bereits Ende Oktober wurde die neue Staffel der Comedy-Sendung "LOL: Last One Laughing", die aus der Feder von Michael "Bully" Herbig, 53, stammt und auf Amazon Prime läuft, in nur zwei Tagen abgedreht. Die Ausstrahlung war für Frühjahr 2022 geplant. Doch wird sie nach dem überraschenden Tod von Mirco Nontschew, †52, dann auch auf Amazon Prime zu sehen sein? Werden die Szenen mit Mirco Nontschew gezeigt? Wird die Staffel gar vorverlegt? Die "LOL"-Macher haben jetzt eine Entscheidung getroffen: Am Zeitplan für die Ausstrahlung der dritten Staffel des Comedy-Formats ändert sich nichts. Das bestätigt Amazon-Sprecher Michael Ostermeier.

Zum ersten Mal lädt Gastgeber Michael Bully Herbig, 53, in Staffel 3 Palina Rojinski, 36, Hazel Brugger , 27, Michelle Hunziker, 44, Christoph Maria Herbst, 55, Abdelkarim, 40, Axel Stein, 39, und Olaf Schubert, 54, in die Sendung ein. Wieder dabei sind außerdem Carolin Kebekus, 41, und Anke Engelke, 55. Die Amazon-Show "LOL: Last One Laughing" hat sich als Erfolgsshow für den Streamingdienst Prime herausgestellt. Die zweite Staffel ist der am meisten gestreamte Titel aller Zeiten bei Prime Video in Deutschland und Österreich.

7. Dezember 

„Die Reimanns“: Ab Januar nicht mehr bei RTL2 

Es geht weiter mit den Reimanns! Schon im Oktober dieses Jahres informierte Manu Reimann ihre Fans darüber, dass ihre Reality-Doku einen neuen Sendeplatz bekommt. "Die Reimanns – ein außergewöhnliches Leben" wird dann nicht mehr mehr wie gewohnt bei RTL2 ausgestrahlt, sondern bei Kabel Eins. Auch der Name ist neu: Ab Januar 2022 flimmern die Auswanderer mit der Doku "Willkommen bei den Reimanns" über die Bildschirme.

Doch Vorfreude will bei den Fans nicht so richtig aufkommen. In den sozialen Medien zeigen sie sich eher genervt. "Die alten Folgen waren viel besser. Die letzten vier Folgen waren sehr schlecht", beschwert sich ein User unter einem Instagram-Post. "Ich musste schon bei den letzten Folgen umschalten", meint ein anderer auf Facebook. Doch nicht nur von der Sendung selbst scheinen die Zuschauer:innen enttäuscht: "Manu hat sich leider nicht nur optisch verändert, der ganze Sport und Ökokram nervt langsam, man kann es auch übertreiben", meckert ein Nutzer.

https://www.instagram.com/p/CW5cbrgKfGx/

Nach „Let’s Dance“-Aus: Jetzt äußert sich Ekaterina Leonova

Sie gehörte zu den absoluten Fanlieblingen bei "Let's Dance": Ekaterina Leonova, 34. Unter der Jury und den Tänzer:innen galt sie stets als Favoritin. Drei Mal holte sich die gebürtige Russin den Sieg in der beliebten Unterhaltungssendung. Ihr Fehlen in den Jahren 2020 und 2021 war für viele daher eine große Enttäuschung.

An "Let's Dance" hat die 34-Jährige dennoch nur gute Erinnerungen. Liebevoll nennt sie RTL ihre Eltern. "Ich bin ja nicht im Bösen von RTL weggegangen und habe dort in einer ganz anderen Abteilung gearbeitet. Ich bin ein 'Baby' von RTL, die haben mich groß gemacht, dafür bin ich sehr dankbar. Dass ich jetzt da bin, wo ich jetzt stehe, ist zum großen Teil Verdienst von RTL", ordnet sie ihren Platz beim Sender ein. Warum es bei "Let's Dance" am Ende nicht mehr für sie gereicht hat, versucht sie sich selbst herzuleiten. "Zuletzt hat es mit dem Cast vielleicht nicht so gepasst, aber da kann ich meinen'Eltern' nicht böse sein." Wenn sie anrufen und sagen würden 'Komm' nach Hause', dann würde ich sicher nicht 'Nein' sagen. Die Fans würden sich über eine Rückkehr sicher freuen.

6. Dezember 

Nach Tod von Mirco Nontschew: Zeigt Amazon Prime die 3. Staffel „LOL“?

Der Tod von Mirco Nontschew (52†) erschüttert die TV-Branche. Zahlreiche Promis äußern sich völlig fassungslos in den sozialen Medien, darunter die TV-Kolleg:innen, die zusammen mit dem Star-Comedian für Michael Bully Herbigs Sendung "LOL: Last one laughing" vor der Kamera standen. Sowohl in Staffel 1, als auch in Staffel 3 wollte "Bully" nicht auf den Komiker verzichten. Bereits Ende Oktober wurde die neue Staffel in nur zwei Tagen abgedreht. Die Ausstrahlung war für Frühjahr 2022 geplant. Doch wird sie dann auch auf Amazon Prime zu sehen sein? Die "LOL"-Macher wollen nun beraten, wie es mit Staffel 3 weitergeht, heißt es aus Amazon-Kreisen. Nach "Bild"-Informationen ist für Anfang kommender Woche eine Krisensitzung geplant. 




Mirco Nontschew (†52) Trauer um den Komiker

Sie haben TV-News verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel