Alex macht Astrid in “Rote Rosen” einen Heiratsantrag. Bei “Unter uns” steht Eva wegen der Versteigerung des Hauses unter Druck. In “GZSZ” ist Shirins Auto John zunehmend ein Dorn im Auge.

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Alex und Astrid sind sehr verliebt. Daran kann auch Judiths kaum verhohlener Neid auf ihr Glück nichts ändern. Die beiden beschließen, einen nächtlichen Ausflug zu machen. Am nächsten Morgen macht er ihr einen Heiratsantrag. Als Gregor von Carla wissen will, wie es mit ihnen weitergeht, weiß Carla keine Antwort. Sie erbittet sich erst einmal Abstand und vertraut Britta an, dass sie nicht glaubt, dass Gregor sich ändern kann.

Die ersten Folgen von “Alles was zählt” gibt es auch bei Amazon

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Eva steht unter Druck, weil Sina die Versteigerung des Hauses abblasen will. Um eine Niederlage gegen Till abzuwenden, sieht Eva nur noch einen Ausweg. Conor nutzt seinen Auftritt, um einen romantischen Schritt auf Nika zuzumachen. Als sie beim Duett mitsingt, wird das Konzert für die zwei zur Nebensache. Saskia hadert mit der Erkenntnis, dass sie für zwei Männer Gefühle hat. Sie weiß, dass es so nicht weitergehen kann.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Ben und Kim fällt es weiterhin sehr schwer, die Finger voneinander zu lassen. Als sie dann doch wieder schwach werden, tappen sie in eine böse Falle. Indessen muss sich Lucie von Moritz den Vorwurf gefallen lassen, dass sie sich offensichtlich ihrer Gefühle nicht klar zu sein scheint. Daraufhin beginnt sie, sich selbst zu hinterfragen.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Shirins Auto steht noch immer im Kiez und ist John zunehmend ein Dorn im Auge. Genervt fordert er von Nihat, sich darum zu kümmern. Dass Shirin John ihr “Baby” schenken will, verärgert ihn so sehr, dass er sich mit Leon stellvertretend für Shirin an deren “Baby” rächt. Merle kann nicht länger lügen und redet mit Erik. Dem wird klar, dass Merle ihm aus Angst vor seiner Reaktion nichts gesagt hat und sichert ihr seine Unterstützung zu.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel