GZSZ-Folge 7041 vom 02.07.2020

Maren (Eva Mona Rodekichen) flüchtet sich seit dem Tod von Alex (Clemens Löhr) in eine Traumwelt. In ihrer Fantasie ist Alex noch am Leben und das glückliche Paar steht kurz vor der geplanten Weltreise. Für Tochter Lilly (Iris Mareike Steen) und Sohn Jonas (Felix van Deventer) ist es sehr schwer, ihre Mutter so zu sehen. Als der Tag der Beerdigung naht kann niemand vorhersagen, wie Maren reagieren wird. Als sie dann vor dem Sarg seht, wird ihr schließlich bewusst, dass Alex tot ist. Ihre Reaktion zeigen wir im Video.

So trauert der Kiez um Alex

Alex ist tot und der Kiez trauert. Denn nicht nur für seine Familie ist es schwer, mit dem Verlust umzugehen. Auch sein bester Freund Jo Gerner (Wolfgang Bahro) ist am Boden zerstört. Auch wenn er es nicht offen zeigt: Alex’ Tod hinterlässt eine gewaltige Lücke in seinem Leben. Und als dann auch noch ein Geschenk von Alex zerstört wird, kann er seine Gefühle nicht mehr kontrollieren.

Anders sieht es bei Shirin (Gamze Senol) aus. Durch ihr unüberlegtes Handeln ist es zum schrecklichen Unfall gekommen. Doch sie kann mit niemandem darüber sprechen. Sie verschließt sich und lässt weder ihren Partner John (Felix von Jascheroff) noch ihre Freunde oder Familie an sich ran.

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

Alex' Beerdigung auf TVNOW sehen

Wie Alex beerdigt wird, können Sie schon vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.

Und hier geht es zum GZSZ-Making-of.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel