Vor einigen Tagen gab es einen großen Hammer in Sachen Vaterschaft bei GZSZ. Dabei stellte sich heraus: Emilys (Anne Menden, 34) Tochter Kate ist nicht, wie bisher angenommen, Robertos Kind, sondern Tuners (Thomas Drechsel, 33)! Diese Offenbarung schockte vor allem Paul (Niklas Osterloh, 31), der nicht nur der Mann von Emily und der Adoptivvater der Kleinen ist, sondern auch ein Freund des leiblichen Papas. Der Schauspieler, der die Rolle verkörpert, plaudert nun aus, wie sich das Familiendrama in der Daily weiterentwickelt.

Gegenüber RTL verrät Niklas, dass es nun vor allem zwischen den beiden Kumpels “jede Menge Redebedarf” gebe. “Für Paul ist sofort klar, dass alle mit offenen Karten spielen müssen, denn Tuner ist sein bester Freund, und Ehrlichkeit ist sein ‘way of life'”, betont der TV-Star. Seine Seriengattin sei von dieser Herangehensweise jedoch nicht überzeugt. Kommt es etwa deshalb zu Spannungen in ihrer Beziehung? “Ich kann nur so viel sagen: Ohne Streit keine Versöhnung!”, lautet die kryptische Antwort des 31-Jährigen.

Mehr Details, wie genau die neue Familienkonstellation funktionieren wird, enthüllt Niklas nicht. Er verspricht lediglich, dass es spannend bleiben wird, da “neue Zeiten” anstehen. “Alle freuen sich schon auf ihr erstes Weihnachten als Patchworkfamilie”, gibt der Serienstar preis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel