Nach seiner Auszeit ist Hape Kerkeling auf die TV-Bühne zurückgekehrt – und hat einen alten Bekannten im Gepäck. Für eine neue Serie erweckt er seine Rolle als Animateur Edwin Öttel aus „Club Las Pinranjas“ wieder zum Leben.

Bei der Sendergruppe wird der 56-Jährige zukünftig regelmäßig zu sehen sein, unter anderem mit der Reisedoku-Reihe „Hape und die 7 Zwergstaaten“. Außerdem kehrt er mit einer wahren Kultrolle zurück: Wie RTL in einer Pressemitteilung verkündete, erweckt der Entertainer den Reiseleiter Edwin Öttel aus dem Film „Club Las Piranjas“ wieder zum Leben.

Hape Kerkeling 1995 mit Angelika Milster in „Club Las Piranjas“.(Quelle: IMAGO / United Archives)

Am 28. Juni 1995 lief die bitterböse Satire auf den organisierten Pauschaltourismus, mit Hape Kerkeling und Angelika Milster als penetrant gutgelaunte Reiseleiter Edwin und Biggi, erstmals in der ARD. Nun gibt es ein Wiedersehen mit den Animateuren aus der Hölle.

Wiedersehen mit Kerkeling, Milster und Winter

RTL verspricht eine „Club Las Piranjas“-Serie in vier Folgen. Zuerst soll die Miniserie auf dem Streamingdienst RTL+ laufen, später dann im klassischen Fernsehen. Neben Hape Kerkeling als Edwin und Angelika Milster wird auch Judy Winter ihre Rolle als Club-Besitzerin Dr. Renate Wenger reproduzieren.

  • „Geteiltes Leid“: Hape Kerkeling begeistert mit TV-Auftritt
  • Vorwürfe gegen Schauspieler: Bayern-Team von Frederick Lau bespuckt?
  • Ehrliche Worte nach der Geburt: Sarah Engels weint “sehr, sehr viel“

Und noch weitere bekannte Gesichter könnten dabei sein, wie Kerkeling andeutet: „Wer das ist, verrate ich nicht. Nur so viel: Es wird ein Knaller!“. Regie bei der Piranjas-Serie führt Sven Unterwaldt, Haus- und Hof-Regisseur von Otto Waalkes, der unter anderem „7 Zwerge“ drehte. Anfang 2022 soll die Produktion beginnen, die Ausstrahlung ist für Ende 2022 vorgesehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel