In einer katholischen Schule in Nashville sind alle „Harry Potter“-Bücher von der Bibliothek auf Anraten einiger Exorzisten entfernt worden.

Dies teilte Pastor Dan Reehil den Eltern in einer E-Mail mit.

Laut dem „Tennessean“ heißt es darin: „Diese Bücher präsentieren Magie als etwas Gutes und Teuflisches, was nicht wahr ist, aber in Wirklichkeit eine clevere Täuschung ist. Die Flüche und Sprüche in den Büchern sind tatsächliche Flüche und Sprüche, bei denen riskiert wird, wenn sie von Menschen gelesen werden, dass sie böse Geister in die Gegenwart der lesenden Person beschwören.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel