Dürfen sich die Harry Potter-Fans etwa auf Nachschub freuen? Die Fantasyreihe von Autorin J.K. Rowling (56) wurde mit den Hauptdarstellern Daniel Radcliffe (32), Emma Watson (31) und Rupert Grint (33) verfilmt – und begeistert bis heute Kinder wie Erwachsene. Mit dem Prequel Phantastische Tierwesen konnten die Zuschauer bereits ein weiteres Mal in die Zaubererwelt eintauchen. Gibt es jedoch auch gute Chancen, dass an Harrys Geschichte angeknüpft wird?

Chris Columbus (63), der bei den ersten beiden Teilen Regie geführt und beim dritten als Produzent mitgewirkt hat, heizt im Gespräch mit Variety die Vorfreude der Fans mächtig an. „Ich würde gerne bei ‚Harry Potter und das verwunschene Kind‘ Regie führen.“ In dem Theaterstück treffen die Fans erneut auf Harry. „Es ist ein großartiges Stück und die Kinder sind genau im richtigen Alter, um diese Rollen zu spielen. Das ist ein kleines Hirngespinst von mir“, verrät Chris.

Ein Schauspieler vom alten Cast stünde vermutlich direkt vor seiner Tür, sollte er dieses Projekt tatsächlich angehen: Tom Felton (34). Der Draco-Darsteller plauderte vor zwei Jahren aus, dass er bei einer Neuauflage der Reihe gerne dabei wäre. „Wenn sie das machen, hoffe ich, dass ich alt genug sein werde, um Lucius zu spielen“, erklärte er damals gegenüber Just Jared und bezog sich dabei auf den Vater seiner Figur.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel