Die „Harry Potter“-Streifen zählen zu den beliebtesten und erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Wir verraten euch elf krasse Fakten über den ersten Teil der Filmreihe.

„Harry Potter und der Stein der Weisen“, der letztes Jahr die Milliarden-Marke knackte, ist mittlerweile absoluter Kult. Wir verraten euch ein paar krasse Fakten über den ersten „Harry Potter“-Film. 

„Harry Potter und der Stein der Weisen“: Sind euch diese Sachen aufgefallen?

Die „Harry Potter“-Filme unterscheiden sich teilweise von den Büchern. In der Buchvorlage wird „Harry“ mit grünen Augen beschrieben. Schauspieler Daniel Radcliffe (31) hat in Wirklichkeit blaue Augen. 

Zu Beginn des Drehs arbeiteten sie deshalb mit farbigen Kontaktlinsen. Radcliffe reagierte jedoch allergisch auf die Linsen, weswegen die Macher sich dazu entschieden, das Detail wegzulassen. 

Rupert Grint (32) alias „Ron Weasley“ malte während der ersten Szene mit Alan Rickman (†69) eine Karikatur des Schauspielers. Diese gefiel Rickman so gut, dass er das von Rupert signierte Werk sogar behielt.

Weitere krasse Fakten über „Harry Potter und der Stein der Weisen“ erfahrt ihr im Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel