So schwierig war seine How I Met Your Mother-Rolle für Kyle MacLachlan (61)! Der Schauspieler stellte ab 2011 regelmäßig in der Comedy-Serie den exzentrischen George Van Smoot dar, besser bekannt als der Captain. Mit seinen verrückten Marotten wurde der Captain schnell zum Fanliebling. Dieser ungewöhnlichen Rolle gerecht zu werden, war für Kyle allerdings eine ziemliche Herausforderung, wie er jetzt im Promiflash-Interview verriet.

Der TV-Star ist zurzeit in der Serie “Atlantic Crossing” zu sehen, die ab dem 12. November auf MagentaTV läuft. In der Geschichtsserie spielt Kyle eine eher ernstere Rolle – für den 61-Jährigen viel leichter als in einer Comedyserie wie “How I Met Your Mother” mitzuwirken. “Die ernsten Rollen sind tatsächlich viel einfacher. Comedy ist immer eine Herausforderung, weil man sich so viel hinterfragt. Ist das wirklich lustig? Sollten wir es noch lustiger machen? Sollten wir etwas anders machen? Das gehört zu diesen Sachen, bei denen man sich nie sicher ist, wie es funktioniert”, erklärte er gegenüber Promiflash. Den Captain zu spielen, war für den Sex and the City-Star allerdings noch mal eine besondere Herausforderung: “Ich habe sehr gehofft, dass er in die Welt von ‘How I Met Your Mother‘ passt, in die Energie und zu den anderen Charakteren”, beschrieb er seine anfänglichen Bedenken.

Dass er seit seiner Zeit in der Show von vielen Serien-Fans nur noch als Captain angesprochen wird, stört Kyle überhaupt nicht: “Tatsächlich liebe ich das. Der Captain ist eine meiner Lieblingsfiguren.” Von den Fans wird er allerdings bis heute am meisten auf seine Hitshow “Twin Peaks” angesprochen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel