Wohlfühlserien sind beliebt wie nie. Kein Wunder, bieten sie doch die perfekte Flucht vor der Corona-Realität. Mit “Virgin River” oder “Süße Magnolien” lieferte Netflix zuletzt echte Überraschungshits. Neue Folgen sind schon bestellt. Und mit “Immer für dich da” könnte schon der nächste Hit bereitstehen. Netflix zeigt die erste Staffel mit insgesamt zehn Episoden ab dem 3. Februar.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Nach dem Bestseller “Firefly Lane”

Wie “Virgin River” und “Süße Magnolien” hat auch “Immer für dich da” eine erfolgreiche literarische Vorlage. Die Serie basiert auf dem “New York Times”-Bestseller “Firefly Lane” von Kristin Hannah (60), die auch als ausführende Produzentin fungiert.

Im Mittelpunkt stehen die beiden Freundinnen Kate und Tully. Von Kindheitstagen an gehen die beiden durch dick und dünn und meistern gemeinsam alle Höhen und Tiefen, die das Leben – sei es als Teenagerinnen oder in den Vierzigern – für sie bereithält. Doch dann bringt ein Vertrauensbruch ihre Jahrzehnte lange Freundschaft ins Wanken.

Besetzung mit reichlich Serienerfahrung

In den Hauptrollen glänzen gleich zwei erfahrene Serienstars: Katherine Heigl (42) und Sarah Chalke (44). Heigl spielt die ehrgeizige Tully. Die Schauspielerin gehörte zum Ur-Cast der erfolgreichen Ärzteserie “Grey’s Anatomy”, stieg aber nach angeblichen Differenzen mit den Machern nach der sechsten Staffel aus. Sie wirkte in einigen Kinofilmen wie “27 Dresses” oder “Happy New Year” mit und war zuletzt in der Erfolgsserie “Suits” zu sehen.

Chalke spielt die familienorientierte Kate. Der 44-Jährigen gelang mit der Comedyserie “Scrubs” an der Seite von Zach Braff (45) der große Durchbruch. Auch in den Serien “Roseanne” oder “How I Met Your Mother” wirkte sie mit. Die Jungschauspielerinnen Ali Skovbye (18, “Personal Effects”) und Roan Curtis (25, “The Magicians”) spielen Tully und Kate als Teenager. In weiteren Rollen sind unter anderem Ben Lawson (40, “Designated Survivor”) und Beau Garrett (38, “The Good Doctor”) zu sehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel