Kein lukrativer Deal für Nicolas Hartmann, Niklas Kattner und Moritz Braunwarth! Am Montagabend versuchten die drei Nachwuchsunternehmer bei Die Höhle der Löwen ihr Glück: Voller Elan stellten sie den Investoren ihr Produkt VLY vor – eine rein pflanzliche Milchalternative. Doch obwohl die Löwen von diesem total begeistert waren, kam kein Deal zustande. Ob die Gründer deswegen nun enttäuscht sind? Das verrieten die drei gegenüber Promiflash!

“Die Höhle der Löwen war trotzdem eine große Chance für uns!”, erklärte Nicolas, Niklas und Moritz nach ihrem Pitch im Promiflash-Talk. Sie würden trotzdem hoffen, mit VLY viele Menschen von pflanzlichen Milchprodukten begeistern zu können: “Es braucht 2020 keine Kuhmilch mehr!”

Gescheitert war die Zusammenarbeit schlussendlich an den Unternehmensanteilen: Die VLY-Jungs hatten acht Prozent ihrer Firma für gut 500.000 Euro angeboten – zu viel, wie alle Löwen fanden. “Das Produkt finde ich super, Hammer-Auftritt, aber die Bewertung ist zu hoch!”, erklärte unter anderem Ralf Dümmel (53). Auf Georg Koflers (63) Angebot, 35 Prozent für den gleichen Preis zu erwerben, gingen die Jungs anschließend nicht ein.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel