Vor genau 30 Jahren lief “Der Prinz von Bel Air” erstmals im Fernsehen und machte Will Smith zum Superstar. Jetzt hat sich der Cast erneut getroffen – für ein besonderes Reunion-Special.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Nach drei Jahrzehnten sind Will Smith und die Stammbesetzung von “Der Prinz von Bel Air” erneut zusammengekommen. Auf Instagram postete der Schauspieler ein Selfie, das ihn gemeinsam mit Alfonso Ribeiro, Tatyana Ali, Karyn Parsons, Joseph Marcell, Daphne Maxwell Reid und DJ Jazzy Jeff zeigt.

“RIP James,” schrieb er dazu als Erinnerung an den 2014 verstorbenen James Avery, der in der Serie Onkel Phil gespielt hatte.

Auf einem weiteren Foto ist Will Smith gemeinsam mit Janet Hubert zu sehen, die in den ersten drei Staffeln von “Der Prinz von Bel Air” Tante Vivian verkörpert hatte.

Die Schauspielerin hatte sich mit der Produktion überworfen und war dann durch Daphne Maxwell Reid ersetzt worden. Ihr Wiedersehen mit dem Team dürfte also besonders emotional gewesen sein.

Reunion-Special von “Der Prinz von Bel Air” auf HBO Max

Hintergrund des rührenden Wiedersehens ist ein Reunion-Special, das der US-Sender HBO Max voraussichtlich im Herbst ausstrahlen will. Das Special ist allerdings keine Wiederauflage der Comedyserie, sondern ein Wiedersehen mit den Darstellern, die über ihre Rollen von damals sprechen.

“Der Prinz von Bel Air” lief über sechs Staffeln zwischen 1990 und 1996 mit dem damals noch unbekannten Rapper Will Smith in der Hauptrolle. In der Serie zieht der Protagonist Will als Teenager aus einem ärmlichen Viertel in Philadelphia zu seiner Verwandtschaft ins reiche Bel Air, einen Stadtteil von Los Angeles.

Das sorgt für Konflikte, aber auch für eine Menge Lacher. Die Serie machte Will Smith zu einem der bekanntesten Darsteller in Hollywood. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Jaden Smith, Miley Cyrus und Co.: Diese Promi-Kids sind auch ohne ihre Eltern erfolgreich

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel