Gute Nachrichten für ihre Fans! Schauspielerin Lori Loughlin (57) wird anscheinend bald wieder vor der Kamera stehen. Der Fuller House-Star war zuletzt wegen eines Gefängnisaufenthalts in den Schlagzeilen. Gemeinsam mit ihrem Mann Mossimo Giannulli (58) musste Lori für zwei Monate hinter Gitter. Sie hatte zuvor Bestechungsgeld an Universitäten gezahlt, in der Hoffnung, dort ihre Kinder unterbringen zu können. Nach ihrer Haftentlassung will sie nun wieder an ihrer Schauspielkarriere arbeiten.

Wie die Produktionsfirma „Great American Country“ bekannt gab, wird Lori für das Weihnachtsspecial der kommenden zweiten Staffel von „When Hope Calls“ zurück vor die Kamera treten. Die Serie ist ein Spin-off der „When Calls the Heart“-Serie (in Deutschland als „Coal Valley Saga“ bekannt), in der Lori die Rolle der Abigail Stanton spielt. Im Weihnachtsspecial wird sie zunächst einen Gastauftritt haben. Ob sie zukünftig fest zum Cast gehören wird, ist nicht bekannt. Die Episode wird am 18. Dezember laufen.

Nach ihrem Gefängnisaufenthalt will Lori nicht nur an ihrer beruflichen Karriere feilen, sondern auch an ihrer Ehe arbeiten. Wie ein Insider der US Weekly verriet, wollen Lori und Mossimoneu anfangen und ihr Verhältnis zueinander verbessern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel