Noch während ihres laufenden Scheidungsdramas mit ihrem Ex Brad Pitt (57) kehrt Angelina Jolie (45) schon bald wieder zurück auf die Leinwand! Im Thriller “Those Who Wish Me Dead” übernimmt sie die Rolle der traumatisierten Survival-Expertin und Feuerwehrfrau Hannah Faber – eine Herausforderung, die sie nicht nur schauspielerisch reizte, sondern auch eine therapeutische Wirkung hatte. Die Hollywood-Ikone genießt es, in Rollen zu schlüpfen, die eine dunkle Phase durchmachen mussten.

Im Interview mit Entertainment Tonight sprach die 45-Jährige über ihr neuestes Engagement. “Mich ziehen Figuren an, die eine Menge durchlebt haben und kaputt sind und dann wieder ihren Weg finden und darüber hinwegkommen”, erzählte die Kalifornierin. Für sie als Künstlerin sei es unheimlich heilend, solche Charaktere zu verkörpern – so auch in ihrer Rolle als Hannah. “Sie war sehr heilsam für mich, weil sie einfach so gebrochen wurde und dann wieder aufsteht”, erklärte Angelina.

Ihr langwieriger Scheidungsprozess mit Brad könnte dazu beigetragen haben, sich in diese schwierigen Rollen einzufühlen. Zuletzt warf die “Maleficent”-Darstellerin ihrem Ex-Partner vor, gewalttätig gewesen zu sein. Außerdem fordert sie das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder, während der “Once Upon a Time in Hollywood”-Star weiterhin um ein geteiltes Sorgerecht kämpft.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel