Für den US-Sender The CW ist bald eine ganz besondere Superhelden-Truppe im Einsatz. Die "Powerpuff Girls" bekommen eine Live-Action-Serie.

Neben einem Film, einem Cartoon-Reboot und einer Anime-Umsetzung soll es bald auch eine neue Live-Action-Serie aus dem "Powerpuff Girls"-Universum geben. Das berichtet das US-Branchenportal "Deadline". Die kleinen Cartoon-Superheldinnen werden aber nicht nur deshalb deutlich anders aussehen als bisher.

Hier gibt es das Cartoon-Reboot der "Powerpuff Girls".

Alles wird anders

Obwohl sie erst den Kindergarten besuchen, sind Blossom, Buttercup und Bubbles ursprünglich ständig damit beschäftigt, die Stadt Townsville vor Monstern und anderen Gefahren zu retten. Im Live-Action-Reboot sollen sie dem Bericht zufolge aber erwachsen sein. Geplant sei eine Serie über desillusionierte Superheldinnen in ihren Zwanzigern, die es hassen, ihre Kindheit nur mit Verbrechensbekämpfung verbracht zu haben. Da neue Gefahren lauern, müssen sie sich aber offenbar wieder zusammenraufen.

Die Serie soll sich bereits in der Entwicklungsphase befinden, derzeit ist aber noch nicht bekannt, wer die Rollen von Buttercup, Blossom und Bubbles übernehmen könnte. Für die Drehbücher sind die Autorin Diablo Cody (42, "Juno") und Heather Regnier ("Veronica Mars") verantwortlich, die auch als Executive Producer in Erscheinung treten werden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel