Der „Prison Break“-Star Wentworth Miller wird bald wieder im TV zu sehen sein. Als „Isaiah Holmes“ ist er in „Law & Order: SVU“ nun schon zum zweiten Mal in dieser Rolle dabei. 

Wentworth Miller (48) ist der Star aus „Prison Break“ und verkörpert in der Serie „Michael Scofield“, der versucht, seinem Bruder „Lincoln“ (Dominic Purcell, 50) das Leben zu retten. Doch mittlerweile ist der Schauspieler nicht mehr nur aus „Prison Break“ bekannt, Wentworth war auch schon in „Law & Order: SVU“ zu sehen. 

Jetzt kommt er mit seiner Rolle „Isaiah Holmes“ zurück in die Serie. Diesmal liegt der Fokus allerdings nicht auf seiner Tätigkeit als Staatsanwalt, sondern er wird als Zeuge dabei sein. In der Folge „The Long Arm of the Witness“ tritt „Carisi“ (Peter Scanavino, 40) gegen einen Richter an, der einen Vergewaltigungsfall eines Studenten mit Beteiligung einer Universität unerklärlicherweise abweist – und hier kommt Wentworth Miller mit seiner Rolle ins Spiel.  

Wentworth Miller litt unter Depressionen(© Getty Images)

„Law & Order: SVU“: Das ist die Rolle von Wentworth Miller

Er war ein Student an der Hudson University – natürlich vor Jahren – als sich ein Vorfall ereignete, der vertuscht wurde. Jahre später holte ihn das schlechte Gewissen darüber, dass er damals nicht gehandelt hat, wieder ein. Es könnte die Sache wiedergutmachen oder es kann zu spät sein“, so der Showrunner Warren Leight gegenüber „TV Insider“.  

Für Wentworth Miller, dessen Outing sein Leben gerettet hat, ist es bereits der dritte Auftritt in der Serie. In Staffel 11 tauchte er das erste Mal als „Detective Nate Kendall“ auf, in Staffel 21 übernahm er die Rolle des „Holmes“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel