Am Freitag musste Gitta Saxx (56) aus dem Promi Big Brother-Container ausziehen. Das Playmate des Jahrhunderts traf diese Entscheidung, die auf einer Nominierung der Mitstreiter und schließlich den fehlenden Anruferstimmen der Zuschauer basierte, hart. Gitta wäre liebend gerne bis ins Finale der Show gekommen. So wunderte es wenig, dass sie die Sendung sogar unter Tränen verließ. Mit Promiflash lässt das Model seine Promi-BB-Zeit nun Revue passieren.

“Es waren die intensivsten und emotionalsten zwölf Tage in meinem Leben”, gibt Gitta im Interview zu. Sie sei allerdings immer sie selbst geblieben und habe versucht, gute Laune zu verbreiten. Weiter betont sie: “Ich bin an meine persönlichen Grenzen gegangen. Zum Beispiel habe ich meine Höhenangst überwunden. Es war die Reise meines Lebens.”

Einen kleinen Fehler gesteht sich Gitta dennoch ein: Sie hätte womöglich nicht jedem anderen Promi-BB-Bewohner ihr volles Vertrauen schenken sollen. Auf wen sie sich damit bezieht, verrät sie allerdings nicht. Das einzige Missverständnis im Container hatte sie mit Paco Steinbeck (46), sagt sie, fügt dann aber hinzu: “Wir konnten das danach klären und damit war es für mich auch erledigt.”

“Promi Big Brother” ab Freitag, 6. August 2021, um 20:15 Uhr täglich live und “Promi Big Brother – Die Late Night Show” direkt im Anschluss live auf Sat.1 und auf Joyn

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel