Ricky Martin ist aktuell im „Netflix“-Weihnachtsfilm „Jingle Jangle Journey“ zu sehen.

Im Interview mit der „Berliner Zeitung“ verriet der 48-Jährige, ob der Film nur ein harmloser Spaß ist. Dazu sagte der Sänger: „Einerseits ja, andererseits ist der Film viel mehr als das. Schon allein weil sämtliche Figuren in dieser Geschichte von nicht-weißen Schauspielern gespielt werden, obwohl sie im 19. Jahrhundert spielt. So etwas sieht man ja sonst eigentlich nie. Abgesehen davon steckt der Film voller wunderbarer Botschaften, über zweite Chancen, den Zauber des Lebens und familiären Zusammenhalt. Für mich hat er das Zeug zum Weihnachtsklassiker. Und gerade in diesem Jahr kommt er genau zur richtigen Zeit.“

Ricky Martin wollte eigentlich immer Schauspieler werden.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel