Heute fallen die Masken: Vier Prominente stehen im Finale von “The Masked Singer”. Beim Faultier tippen viele, dass Stefan Raab unter der Maske steckt. Doch wer sind die anderen? Das sind die Hinweise und Tipps.

Die verbliebenen “The Masked Singer”-Kandidaten: Der Drache, das Faultier, der Wuschel und der Hase lassen am Dienstagabend ihre Maske fallen.

Die gute Nachricht für “The Masked Singer”-Fans gab es schon in der vergangenen Woche. Die Show wird noch in diesem Jahr fortgesetzt. Der Sender ProSieben kündigte an, dass ab Herbst die dritte Staffel der Erfolgsshow zu sehen sein wird. Immerhin ist die Sendung ein Quotenerfolg – fast vier Millionen Zuschauer sahen das Halbfinale. Mit dem Wuschel, dem Faultier, dem Drachen und dem Hasen treten am Dienstag vier Teilnehmer im Finale an. Doch wer steckt darunter?

Tipps für die Zeit zu Hause

Das guckt die Redaktion: Lust auf Nervenkitzel? Die fünf besten Horror- und Grusel-Serien

Die Hinweise auf die Prominenten sind nicht so einfach wie in der vorangegangenen ersten Staffel. Mit teilweise absurden Folgen. Beispiel Roboter: Im Einspieler war eine silberne Schraubenmutter zu sehen. Das sollte den Weg zu Caroline Beil führen. Begründung: Ihre Mutter heiratete mit einem Diadem um den Hals. Wer soll sowas wissen? Trotzdem wird über die verbliebenen Kandidaten spekuliert. Das sind die Tipps und Hinweise:

Das Faultier

Hier kann nur Stefan Raab darunter stecken. Seit der ersten Folge “The Masked Singer” tippen viele Fans der Show auf den Entertainer. Sein Gesang klingt in der Tat wie der von Raab, auch der Tanzstil ähnelt dem ehemaligen “TV Total”-Moderator. Auch die Hinweise deuten auf Raab hin. Im Faultier-Videos tauchen Cowboyhüte (Anspielung auf “Maschendrahtzaun”) und Waschmaschinen (Anspielung auf die Dieter-Bürgy-Aktion) auf. Darüber hinaus spielt “Fauli” mit einem Joystick, mit dem Raab seinen berühmten Schreibtisch bewegen konnte. Auch das Messi-Trikot lässt sich erklären. In einer Umfrage unter Schuljungen nach ihrem Idol schnappte Raab dem Fußballstar einmal den ersten Platz weg. Doch Zweifler halten die Raab-Deutungen für eine Finte. Viele Hinweise lassen sich auch auf Tom Beck ummünzen. Doch kann er auch wie Stefan Raab singen? Alle Raab-Fans dürfen hoffen.

Der Hase

Oder besser gesagt die Häsin. Denn unter dem Kostüm steckt eine Frau. Sie ist das größte Rätsel der diesjährigen Show. Martina Hill, Sonya Kraus oder Enie van de Meiklokjes sind die Namen, die am häufigsten fallen. Eine große Sängerin steckt jedenfalls nicht unter dem Kostüm, so viel steht fest. Doch ansonsten herrscht auch bei der Jury komplette Ahnungslosigkeit. Selbst Franziska van Almsick wird als mögliche Häsin ins Spiel gebracht.

Der Wuschel

Ein junger Sänger mit viel Gefühl in der Stimme steckt unter dem Wuschel. Freunde von Wincent Weiss brachten den Sänger schon gleich zu Beginn ins Spiel. Angeblich habe der sich gewünscht, in der Show dabei zu sein. Auch Mike Singer und Daniele Negroni werden als Kandidaten gehandelt. Doch viele der Hinweise passen am besten zu Singer. Bei “The Voice Kids” ist er einst gescheitert – spricht er deshalb davon, dass seine Freunde ihn einst fallen gelassen hätten? Wuschels Liebe zu Tempo könnte außerdem ein Hinweis auf Singers größten Hit “Trip” sein.

Der Drache

In der ProSieben-App liegt sie tatsächlich auf Platz drei: Angela Merkel wird als Drache gehandelt. Eine Spaß der Fans, denn unter der Maske verbirgt sich ein Mann – und höchstwahrscheinlich ein professioneller Sänger. Doch ist es Max Giesinger oder doch Gregor Meyle? Vieles spricht für Meyle – etwa der Hinweis auf Backnang, der Geburtsstadt des Sängers, der durch die Raab-Show “SDSDSSWEMUGABRTLAD” bekannt wurde. Auch stimmlich passt der Drache am besten zu Meyle.

Sechs Masken wurden in der zweiten Staffel bereits enthüllt. Unterm Chamäleon verbarg sich Dieter Hallervorden, die Göttin entpuppte sich als Rebecca Immanuel, die Kakerlake war Angelo Kelly, die Fledermaus war das Kostüm von Franziska Knuppe und als Dalmatiner verkleidete sich Stefanie Heinzmann. Ab 20.15 Uhr fallen am Dienstagabend die restlichen Masken. Vielleicht ist doch noch eine Überraschung dabei.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel