Ein 21-jähriger Tankstellen-Azubi aus Herne versetzte die DSDS-Jury gestern in Erstaunen. Dabei fußte sein emotionaler Auftritt auf einem Song, den niemand kannte. 

Und das mit Ansage: “Es gibt so viele Menschen, die nicht an mich geglaubt haben. Aber jetzt bin ich bei DSDS und werde beweisen, dass mehr in mir steckt, als viele glauben!”, gab Patrick vor seinem Casting bekannt. Sein Song: “Männer weinen nicht” von Adesse – der Jury ist das Lied völlig unbekannt. Wie er damit dennoch die Jury begeistert und am Ende selbst den Tränen nahe ist, sehen Sie oben im Video

Seine Oma sorgte für ein emotionales Highlight

Wie Patrick auf Nachfrage von Dieter Bohlen erklärt, habe er im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in einem Altenheim gearbeitet und möchte später einmal in diesen Bereich zurückkehren. Grund: Die Menschen dort gaben ihm so viel zurück, sie freuten sich jedes Mal darauf, dass Patrick am nächsten Tag wieder bei ihnen war und ihnen half. “Das geht ans Herz”, so der Mann aus Herne. 

Bohlen gibt das Lob postwendend zurück: “Du hast ein großes Herz”, bescheinigt er dem vielleicht nicht besten Sänger, aber sehr emotionalen Kerl, so der DSDS-Jury-Boss. Auch Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo lassen sich von Patricks Performance mitreißen. Am Ende steht viermal ein “Ja” und Patrick im Recall. 

  • Poptitan überschätzt sich : Pleite im TV: Bohlen verliert 500 Euro bei DSDS
  • Vom Altenpfleger zum Superstar: Davin Herbrüggen ist der Gewinner 2019
  • DSDS-Start 2020: 15-jährige Rockröhre bekommt erste Goldene CD

Auch seine Familie, die er selbst “als liebenswert, aber ein wenig verrückt” beschreibt, sorgte für den emotionalen Höhepunkt in der Show am Samstagabend. Vor allem seine Oma, die vor Begeisterung und Stolz fast platzt, als Dieter Bohlen ihrem Enkel “ein großes Herz” bescheinigt. Am Ende kullern Tränchen, bei Patrick, seiner Oma und vielleicht sogar bei dem ein oder anderen Fernsehzuschauer. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel