Am 7. Oktober 2021 startet endlich die elfte Staffel von „The Voice of Germany” auf ProSieben und Sat.1. Doch leider wurde in der Jury ordentlich ausgesiebt. Neben zwei altbekannten Gesichtern nehmen diesmal auch zwei neue Coaches in der Jury Platz. Wer sind die „The Voice of Germany“-Juroren 2021 und warum flog der Rest raus?


Mark Forster

Er ist der Mann der ersten Stunde in der Jury von „The Voice of Germany“ 2021. Bereits zum elften Mal nimmt Mark Forster mit seiner Kappe auf dem roten Juroren-Stuhl Platz und bringt damit jede Menge Expertise mit. Den Sieg lässt sich der Sänger, der erst im August 2021 sein fünftes Album „Musketiere“ auf den Markt brachte und mittlerweile Vater eines Sohnes ist, sicherlich auch in diesem Jahr nicht nehmen.

Nico Santos

Als Online-Coach überraschte Nico Santos die Juroren von „The Voice of Germany“ 2019 eiskalt von hinten. Sein bereits ausgeschiedenes Talent Lucas Rieger belegte am Ende sogar Platz drei! 2020 saß der Singer-Songwriter, der auf Mallorca aufwuchs, dann zum ersten Mal live und in Farbe auf den Roten Stühlen und visiert natürlich den ersten Platz an. Zwar reichte es am Ende nicht für die Siegerkrone, doch dafür sicherte er sich mit seinem Duo Mael und Jonas Platz 3 bei „The Voice of Germany“.

Sarah Connor

In diesem Jahr sorgt Sarah Connor für weibliche Power in der Jury von „The Voice of Germany“. Die Soulsängerin aus Delmenhorst gibt damit 2021 ihr Debüt auf den Roten Sesseln. In der Musikindustrie ist Sarah Connor ein echtes Urgestein. Erst 2019 kletterte die Mutter von vier Kindern erneut mit ihrem zweiten deutschsprachigen Album „Herz Kraft Werke“ an die Spitze der Album-Charts.

Johannes Oerding

Nach „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” hat Johannes Oerding wohl die Lust nach Castingshows gepackt! 2021 sitzt der gebürtige Münsteraner, der in einer Beziehung mit der 16 Jahre älteren Sängerin Ina Müller lebt, zum ersten Mal in der Jury von „The Voice of Germany“. 2019 erschien sein sechstes und äußerst erfolgreiches Album „Konturen“, nebenbei widmet sich Oerding immer wieder dem Schreiben von Songs für andere Künstler wie Peter Maffay.

  • „The Voice of Germany“: Start und Sendetermine 2021
  • Warum flogen 4 Juroren bei „The Voice of Germany“ raus?
  • „The Voice of Germany“: Gewinner und Ablauf von Staffel 10

Lange galt „Deutschland sucht den Superstar“ als das Flaggschiff unter den Castingshows, doch allmählich macht „The Voice of Germany“ dem ausgedienten Musik-Format Konkurrenz. Bereits zum elften Mal in Folge begeben sich die fachkundigen Juroren auf die Suche nach der außergewöhnlichsten und schönsten Stimme Deutschlands. Neben der Wahl der Jury, sorgt seit dem letzten Jahr vor allem das neue Sendekonzept für Erstaunen. So werden die Folgen abwechselnd auf ProSieben und Sat.1 gesendet.

„The Voice of Germany“: Start und Sendetermine 2021

Der Startschuss zur elften Staffel von „The Voice of Germany“ fällt am Donnerstag, den 7. Oktober 2021 um 20:15 Uhr auf ProSieben. Insgesamt können sich die Fans auf 18 Sendetermine im Oktober und November freuen. Auch in diesem Jahr werden die Folgen sowohl als Stream während der Sendung, sowie zur Wiederholung danach auf Joyn zur Verfügung stehen. Begleitet wird die Show von dem Moderatoren-Duo Lena Gercke und Thore Schölermann.

Warum flogen 4 Juroren bei „The Voice of Germany“ raus?

Waren im letzten Jahr noch sechs Juroren bei „The Voice of Germany“ an Bord, sind es 2021 nur noch vier. Neben den Sieger-Coaches von 2020 Rea Garvey und Samu Haber, verabschieden sich auch Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß. Doch statt eines Rauswurfes sollen die Juroren die Show freiwillig verlassen haben. Das ließ auch Samu Haber nach seinem Abschied durchklingen: „Nachdem wir im Dezember zum zweiten Mal ‚The Voice‘ gewonnen haben, war die Stimmung hinter der Bühne schlecht. Ich werde keine Namen nennen, aber zwei männliche Coaches haben wie Babys geheult“, tönte der Finne von „Sunrise Avenue“ auf Instagram. Schon zum Abschied der vier Juroren stellte Senderchef Daniel Rossmann allerdings ein mögliches Comeback in Aussicht: „Ihr wisst: Niemals geht man so ganz. Wer einmal zur ‚Voice‘-Familie gehört, ist immer wieder herzlich willkommen.“ Ganz im Sinne der treuen Fans!

Wenn Mark Forster Konfetti regnen lässt, dann stehen die Frauen mit Vorliebe Schlange. Ob bei seinen ausverkauften Tourneen, vor dem Plattenladen oder beim Anhimmeln vor dem Fernseher bei „The Voice of Germany“, der Deutsch-Pole spült jede Menge Geld in die Kassen. Wie hoch ist das Vermögen von Mark Forster mittlerweile wirklich?

„The Voice of Germany“: Gewinner und Ablauf von Staffel 10

Zehn Jahre „The Voice of Germany“ waren im letzten Jahr Grund genug, um zu feiern! Deswegen schickten die Sender ProSieben und Sat.1 im Oktober 2020 gleich sechs Coaches statt der gewohnten vier ins Rennen. Doch es gab einen Haken, denn der Jury standen trotz allem nur vier Buzzer zur Verfügung! Somit mussten sich gleich zwei Doppel-Teams bilden, die ihre Auswahl in Absprache trafen. Wer teilte die Doppelstühle? Zum einen nahmen die Musiker Samu Haber und Rea Garvey gemeinsam auf einem Stuhl Platz. Für ordentlich weibliche Power im Jury-Team sorgte dagegen der Doppelstuhl von Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld. Weiterhin solo unterwegs waren Neuzugang Nico Santos und Ur-Jury-Mitglied Mark Forster. Als Gewinnerin der zehnten Staffel von „The Voice of Germany“ ging Sängerin Paula Dalla Corte, die von Samu und Rea gecoached wurde, hervor.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel