• Im dritten „Guardians of the Galaxy“-Film treten die Stars um Chris Pratt im neuen Look an.
  • Erste Fotos vom Set enthüllen nun die neuen Outfits.
  • Die Kostüme schließen an die Comic-Wurzeln der Figuren an.

Mehr Kino-News finden Sie hier

Neue Fotos der Dreharbeiten von „Guardians of the Galaxy 3“ zeigen Chris Pratt und Co. in neuem Look. Das Online-Magazin „justjared.com“ hat Bilder vom Set des Superhelden-Sequels bereitgestellt.

Besonders auffällig ist das neue Outfit von Chris Pratt alias Star-Lord. Der Anführer der Guardians trägt, anders als in den ersten beiden Verfilmungen des Marvel-Comics, diesmal nicht seine charakteristische Lederjacke. Stattdessen präsentiert Star-Lord eine hochgeschlossene Uniform in Blau-Grau mit roten Applikationen. Auch Nebula (Karen Gillan) trägt auf den Set-Bildern das Kostüm.

"Guardians Of The Galaxy 3": Er wird Adam Warlock verkörpern

Kostüme basieren auf Comic-Wurzeln

Die Uniformen entstammen den Comic-Vorlagen der „Guardians“-Erfinder Dan Abnett und Andy Lanning. Das Team trug sie 2008 in der Comic-Reihe „Guardians of the Galaxy Vol. 1: Legacy“, dem Debüt der Superheldentruppe im Kosmos der Marvel-Comics. Damit kehrt der dritte und wohl letzte Film um die „Guardians of the Galaxy“ zumindest optisch zu den Wurzeln der Figuren zurück.

Neben den neu eingekleideten Titelhelden sieht man auf den Bildern vom Set allerlei schräge Aliens in menschlicher Kleidung. Manche erinnern an Hasen, andere sehen aus wie Wildschweine. „Guardians of the Galaxy 3“ soll im Mai 2023 in die Kinos kommen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Guardians of the Galaxy 3": Marvel-Rückkehr für Sylvester Stallone

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel