TV-Deutschland diskutiert gerade über die unschönen Szenen, die sich im “Sommerhaus der Stars” abspielen. Es wirkt so als würden Andrej und Jenny die Promi-WG gegen Eva und Chris aufbringen. Ihr Verhalten hat nun Konsequenzen.

Werbepartner sind schockiert

Ein Sportbekleidungshersteller äußert sich wenig begeistert über die Performance von Jenny und Andrej. “Da wir mit ihr bereits länger zusammenarbeiten […], möchten wir uns die Folgen erstmal angucken und die Lage selbst bewerten. Danke, dass ihr uns darauf aufmerksam gemacht habt. Wir werden das auf jeden Fall prüfen”, schreibt das Unternehmen “Ocean’s Apart” auf seiner Instagram-Seite zu einem von vielen Kommentaren, welche auf das Mobbing im Trash-Haus aufmerksam macht.

Die Macher einer Limonade gehen noch weiter und forderten Jenny dazu auf, die einmalige Kooperation von ihrem Profil zu löschen. “Auch wir grenzen uns von Mobbing und Diskriminierung in jeglicher Form ab. Da Jennifer Lange durch die Teilnahme an der Sendung ‘Das Sommerhaus der Stars’ mit diskriminierenden Äußerungen in Verbindung gebracht wird, haben wir sie gebeten, die […] einmalige Kooperation zu löschen.”

Ein Autohaus, für welches Andrej geworben hat, ist ebenfalls entsetzt von seiner Darstellung im TV. “Die getätigten Aussagen der beiden kritisieren wir scharf und distanzieren uns hiervon ganz eindeutig. Für uns sind die Bilder schockierend”, zitiert “Promiflash” das Porschezentrum in Landau.

  • “Das Sommerhaus der Stars”: Zoff beim Stimmungsbarometer
  • “Sommerhaus der Stars”: Denise: ”Werde zum schlechten Menschen”
  • “Einen Lebenstraum zerstört”: ”Sommerhaus”: Andreas streitet mit Iris Klein

Auf seinem Instagram-Profil macht Andrej am Dienstag jedoch Werbung für einen Shake. Auch Jenny bewirbt fleißig ein Haarpflegeprodukt. Zur aktuellen Situation an der Werbefront haben sie sich noch nicht geäußert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel