Eigentlich hätte am Montagabend eine neue Folge von “Promis unter Palmen” laufen sollen. Doch nach dem Tod von Willi Herren wurden die restlichen Folgen nicht mehr gezeigt. Der Sender gedenkt dem Verstorbenen.

Der Tod von Schlagersänger und Schauspieler Willi Herren letzten Dienstag war ein Schock. Noch am Tag davor war er in einer neuen Folge von “Promis unter Palmen” zu sehen. Nach dem Tod des Entertainers entschied sich Sender Sat 1 dazu, dass man die restlichen Folgen der TV-Show nicht mehr ausstrahlen werde. Herren wäre weiterhin zu sehen gewesen. Am 26. April zeigt Sat.1 nun die Komödie “Vier gegen die Bank”. Kurz vor der Sendung blendete der Sender jedoch eine Gedenktafel für Willi Herren ein.

“Das Fernsehen hat dich geliebt!”

Auf zwei Textseiten zu dem in schwarz-weiß gefilterten “Promis unter Palmen”-Teilnehmerfoto des ehemaligen “Lindenstraße”-Darstellers stand geschrieben: “Am vergangenen Dienstag erhielten wir die traurige Nachricht: Der Kölsche Jung, Schauspieler und TV-Star Willi Herren (45) lebt nicht mehr. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.”

(Quelle: Sat.1)

Auf einem weiteren Textblatt stand: “Mach et joot, Willi! Wir werden dich sehr vermissen, du hast das Fernsehen geliebt und das Fernsehen dich!” Während der Ausstrahlung der Tafel wurde das Lied “Niemals geht man so ganz” von Trude Herr, Wolfgang Niedecken und Tommy Engel gespielt.

  • Ein Format zum Scheitern : ”Promis unter Palmen”: Der Fluch der Realityshow
  • “Aus Pietätsgründen”: Sat.1 setzt ”Promis unter Palmen” nach Herrens Tod ab
  • Frau von Willi Herren: Jasmin hatte Kontakt am Todestag

Die restlichen Folgen der Trash-Gameshow werden wohl nie ausgestrahlt werden. Zeitgleich zur Gedenktafel im TV postete der Sender auf Instagram auch, wer die Sendung gewonnen hat. Giulia Siegel konnte sich gegen die anderen Teilnehmer der Sendung behaupten und gewann dadurch 100.000 Euro Siegerprämie.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel