• Nach wie vor kursieren Trennungsgerüchte um das „Bachelorette“-Traumpaar Melissa Damilia und Leander Sacher im Netz.
  • Beide haben nun Stellung bezogen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Wie steht es um die Beziehung des „Bachelorette“-Traumpaars Melissa Damilia und Leander Sacher? Das fragten sich ihre Fans und Follower, nachdem beide sämtliche Pärchenfotos auf ihren Instagram-Accounts löschten. Trennungsgerüchte machten die Runde. Auf Nachfrage von spot on news wollte sich das Management am Dienstag dazu noch nicht äußern.

Wenig später postete Damilia dann ein Statement in einer Instagram-Story. „Meine Lieben, wir brauchen Zeit“, heißt es darin mehrdeutig vor einem Wolken-Foto. Weiter schreibt die 26-Jährige: „So ist das Leben – wir können es nicht planen: Wir lernen, wir sind verletzt, wir lieben, wir weinen, wir lachen und das alles immer und immer wieder und das nicht nur als Person, die in der Öffentlichkeit steht, oder als Paar, welches sich über ein Format kennen gelernt hat. Wir alle“, erklärt Damilia. Mehr möchte sie zu dem Thema gerade nicht sagen.

Das sagt Leander Sacher

Ähnlich uneindeutig fällt der Instagram-Story-Post bei Leander Sacher aus. „Wir brauchen etwas Zeit für uns“, schreibt er. Und weiter: „Mir ist wichtig, dass an uns beide keine Hassnachrichten verfasst werden“, fährt er fort. Denn dafür gebe es keinen Grund.

Melissa Damilia suchte in der Datingshow „Die Bachelorette“ 2020 ihren Traummann und überreichte dem Aachener Geschäftsführer einer Kosmetikfirma, Leander Sacher, die letzte Rose. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Fotos gelöscht: So schwer ist die Krise zwischen Melissa und Leander

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel