Berlin (dpa) – Die ZDF-Fahndungssendung “Aktenzeichen XY… ungelöst” hat am Mittwochabend zur besten Sendezeit den Quotensieg erzielt – viel Interesse hat es zudem für Sondersendungen zur Corona-Lage gegeben. Um 20.30 Uhr sahen im ZDF 5,89 Millionen Zuschauer die Fahndungssendung. Das entspricht einem Marktanteil von 19,6 Prozent.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • “Niemand ist unersetzlich” : Jürgen Drews denkt über Karriere-Ende nach
  • “Intensiver Aufwachprozess” : Nach Post: Wie Nena über Corona denkt
  • Top 100 der Kunstwelt: “Kunstkompass”: Gerhard Richter wichtigster Künstler
  • US-Wahl: “Commander in Chief”: Demi Lovato übt Kritik an Trump

Bereits um 19.20 Uhr zeigte der öffentlich-rechtliche Sender eine Sondersendung zu Corona – 4,27 Millionen (16,4 Prozent) schauten zu. Das Erste legte um 20.15 Uhr mit einem ARD-Extra zur Corona-Lage nach – dafür interessierten sich noch mehr: 5,31 Millionen (16,8 Prozent). Im Anschluss zeigte das Erste eine weitere Folge der 1920er-Jahre-Krimiserie “Babylon Berlin” und erreichte damit 3,21 Millionen (11,3 Prozent).

Der Privatsender RTL kam mit dem Staffelstart der Kuppelshow “Die Bachelorette” um 20.15 Uhr auf 1,88 Millionen (6,2 Prozent). Mit der Kochshow “The Taste” auf Sat.1 verbrachten 1,3 Millionen (4,7 Prozent) den Abend. Kabel eins zeigte das US-Gefängnisdrama “Die Verurteilten” und zog damit 1,18 Millionen (4,3 Prozent) an. Auf genausoviele Zuschauer kam die US-Arztserie “Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte” auf ProSieben – 1,18 Millionen (3,8 Prozent).

Dicht dahinter lag Vox mit der US-Krankenhausserie “The Good Doctor” und 1,17 Millionen Zuschauern (3,8 Prozent). RTLzwei erreichte mit der Dokusoap “Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!” 780.000 Zuschauer (2,5 Prozent).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel